Ab dem 1. April 2017 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Darmkrebsvorsorge „immunologischer Stuhltest“, auch „ifobt“ genannt.

Dieser ersetzt somit den bisherigen „Haemocult- (Stuhlbriefchen)“Test.