Das Bundesumweltamt bittet angesichts der aktuellen Hitzevorhersagen um Weiterverbreitung des „Hitzeknigge“